DAS NETZWERK

Teikei Netzwerk ist ein Verein. Er verbindet Menschen, Unternehmen und Initiativen, um ein gemeinschaftlich getragenes Wirtschaften in allen Bereichen der Wertschöpfungskettezu ermöglichen und zu fördern. Wir nennen dieses Geschäftsmodell CSE – Community Supported Economy.

 

Zwei Organisationen setzen die Teikei-Wirtschaft bereits heute in die Tat um:

Teikei Coffee

Teikei Coffee handelt Kaffee auf solidarischer und gemeinschaftsgetragener Basis. Das bedeutet, dass Kaffeegenießer*innen aus Deutschland und der Schweiz eine Gemeinschaft bilden, die gemeinsam die Teikei-Wertschöpfungskette ermöglicht. Kleinbäuerinnen und -bauern in Mexiko bauen den Teikei Kaffee umweltschonend an und werden gleichzeitig von unserer Partnerfarm El Equimite in agroforstwirtschaftlichen und biodynamischen Anbaupraktiken ausgebildet.  Nach erlesener Ernte wird der Teikei Kaffee auf die Avontuur verladen, einem Frachtsegelschiff der Timbercoast-Reederei, das den Kaffee unter minimalem Ausstoß von CO2, Schwefeloxiden und Klangverschmutzung durch Schiffsmotoren, über den Atlantik bis nach Hamburg transportiert. Hier wird der Kaffee frisch geröstet und an die Gemeinschaft verteilt. 

Teikei Textile

Teikei Textile möchte eine von der Gemeinschaft getragene textile Kette aufbauen, um Ertrag und Risiken zu teilen. Alle Beteiligten der textilen Kette, von der Bäuer*innen bis zur Näher*innen, werden ihren Bedürfnissen entsprechend vorfinanziert. Produktion und Logistik unterliegen dabei höchsten sozialen und ökologischen Anforderungen. TEIKEI Textile ist Teil der sozial-ökologischen Transformation.